Hundeversicherung: Vernünftiger Schutz für Sie und Ihren vierbeinigen Freund

Wenn Ihr Hund krank ist oder einen Unfall hatte, ist der Tierarzt die erste Anlaufstelle. Aber gerade bei einer umfangreichen Behandlung kann der Besuch teuer werden. Mit der richtigen Hundeversicherung müssen Sie sich jedoch keine Sorgen über die Kosten machen. Dasselbe gilt, wenn Ihr vierbeiniger Freund versehentlich Dritte verletzt oder deren Eigentum beschädigt. Mit einer günstigen Hundehaftpflichtversicherung schützen Sie sich als Halter vor Schadenersatzansprüchen.

Für welche Form der Hundeversicherung Sie sich auch interessieren, Sie können viele günstige Angebote leicht vergleichen. Sie werden schnell einen guten Versicherer für Ihren vierbeinigen Freund finden.

Welche Art von Hundeversicherung gibt es?
Sie können sich und Ihren Hund auf verschiedene Arten versichern: vom reinen Kostenschutz mit Haftpflichtansprüchen über Betriebskosten bis hin zu einer ganzen Reihe von Kosten, die mit einem Tierarztbesuch verbunden sind, ist alles möglich.

Hunde-Haftpflichtversicherung
Verursacht der Hund Schäden an Dritten – ob Sach- oder gar Personenschäden – schützt die Hundeversicherung vor den teilweise hohen Schadenersatzansprüchen.

Krankenversicherung für Hunde
Diese Hundeversicherung deckt einen großen Teil der Kosten des Tierarztes für ambulante, klinische und chirurgische Behandlungen ab.

Chirurgie-Versicherungshunde
Diese Versicherung ist eine günstige Variante der Hundekrankenversicherung. Sie erstattet nur die operativen Kosten und deckt je nach Satz auch die Kosten der Nachbehandlung ab.

 

Welche Versicherung ist für den Hund klug?
Welche Hundeversicherung Sie benötigen, hängt von der Art des Schutzes ab, den Sie wünschen. Wir empfehlen jedem Hundebesitzer den Abschluss einer Hundehaftpflichtversicherung. “Weil er prinzipiell für die “typische Tiergefahr” haftet. Dies bedeutet, dass die bloße Existenz des Hundes ein Risiko für den Besitzer darstellt.

Sie müssen nicht darauf vertrauen, dass Ihr vierbeiniger Freund richtig erzogen wurde. Ein Unfall kann immer passieren, z.B. wenn ein Passant über Ihren Hund stolpert, der vor dem Supermarkt wartet. In einem solchen Fall können Sie haftbar gemacht werden.

Bei der Wahl der Krankenversicherung für Ihren Hund ist es ratsam, eine Reihe von Kosten für den Tierarzt in Betracht zu ziehen. Wenn Ihr vierbeiniger Freund zum Beispiel sein Spielzeug verschluckt, kann schon bald eine vierstellige Zahl für die Operation erforderlich sein. Wenn Ihr Hund dagegen an einem Tag regelmäßig Medikamente benötigt, kann dies genauso teuer sein wie eine Operation.

Wenn Sie so wenig wie möglich vom Konto Ihres Tierarztes selbst bezahlen wollen, dann ist die Hundeversicherung die richtige Versicherung für Sie. Wenn nur chirurgische Eingriffe gedeckt werden müssen, ist die Hunde-Operationsversicherung eine gute Option für Sie.